NEWS

PROsport Racing verteidigt Titel in ADAC GT4 Germany

Als erstes Team in der Geschichte der ADAC GT4 Germany verteidigt PROsport Racing den Titelgewinn.

PROsport Racing schreib beim ADAC GT4 Germany-Saisonfinale in Hockenheim Geschichte. Als erstes Team in der Geschichte der GT4-Meisterschaft gelang der Mannschaft aus Wiesemscheid die Titelverteidigung. Wie schon im Vorjahr, konnten Mike David Ortmann und Hugo Sasse die Fahrerwertung für sich entscheiden.

Das Erfolgsduo fuhr in den beiden Rennen mit den Rängen sechs und drei solide Punkte ein und konnte somit bereits am Samstagabend vorzeitig über den Titelgewinn jubeln. Nachdem die amtierenden Meister im ersten Saisonlauf in Oschersleben nach einer Kollision mit einer gebrochenen Spurstange in die Leitplanke einschlugen, fuhren Sasse und Ortmann in allen anderen elf Saisonrennen in die Punkte. Insgesamt vier Saisonsiege konnten Sasse und Ortmann einfahren.

„Ich denke, dass unsere Konstanz ausschlaggebend zum Titel war”, so Teameigner Chris Esser. „Auch an schwierigen Wochenenden, bei denen wir nicht um den Sieg mitkämpfen konnten, haben Mike und Hugo die maximale Punkteausbeute mit nach Hause gebracht. Der Titelgewinn fühlt sich einfach nur schön an. Die ersten Titelverteidiger der ADAC GT4 Germany stellen zu können, ist etwas ganz Besonderes für das gesamte Team von PROsport Racing, bei denen ich mich für die tolle Arbeit in diesem Jahr bedanken möchte.”

Eine starke Leistung zeigten auch Raphael Rennhofer und Marek Böckmann. Die beiden beendeten die beiden Rennen auf den Positionen acht und zwölf. Der österreichische Youngster Rennhofer fuhr damit am Samstag erstmals als dritter auf das Podium in der Juniorwertung.

Auch Célia Martin und Fabienne Wohlwend wussten in Hockenheim zu überzeugen. Die in Adenau lebende Französin Martin fuhr im Qualifying am Samstag auf den zehnten Startplatz. Im Rennen am Samstag fuhr das Duo nach einem unverschuldeten Dreher auf die 19. Position. Pech hatte Fabienne Wohlwend im Qualifying am Sonntag. Die Lichtensteinerin war ebenfalls auf dem Weg zu einem Startplatz in den Top 10, ehe das Zeittraining nach einem Unfall abgebrochen wurde. Somit musste sie das Rennen vom hinteren Ende des Feldes aufnehmen. Schlussendlich beendeten die beiden schnellen Fahrerinnen das Rennen auf Rang 22.

Yevgen Sokolovskiy und Damon Surzyshyn beendeten im vierten Aston Martin von PROsport die beiden Rennen auf souveränen Punkteplätzen in der Trophy-Wertung.

„Wenn wir auf die Saison zurückblicken, sehen wir eine starke Leistungssteigerung auf den drei weiteren Fahrzeugen. Seien es unsere beiden Mädels, die über das Jahr einen extrem großen Sprung gemacht haben und nun am Saisonende aus eigener Kraft im Qualifying in die Top 10 fahren konnten, die Piloten des Juniorwagens oder unsere beiden Gentleman Yevgen und Damon – jeder hat sich stark verbessert und sein persönliches Limit immer weiter nach oben geschoben. Darauf bin ich sehr stolz! Mir hat das Jahr mit unseren Fahrern großen Spaß gemacht und ich bin mir sicher, dass einige von ihnen auch im kommenden Jahr wieder für uns fahren werden und wir den eingeschlagenen Weg fortsetzen werden.”

Die 2024er Saison der ADAC GT4 Germany startet am letzten April-Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben. In Wiesemscheid laufen bei PROsport Racing bereits jetzt die Vorbereitungen auf das kommende Rennjahr auf Hochtouren.

Ernüchterndes Wochenende für PROsport Racing in Misano

PROsport Racing erlebte bei der GT4 European Series in Misano ein schwieriges Wochenende, konnte aber trotzdem einige Punkte mitnehmen. An der italienischen Adriaküste fand in Misano das zweite Rennwochenende der GT4 European Series powered by RAFA Racing Club statt. PROsport Racing brachte zwei Aston Martin Vantage GT4 an den Start,

Read More »

Sommer, Sonne, Meer: PROsport Racing reist nach Misano

PROsport Racing reist an die italienische Adriaküste: Das zweite Rennwochenende der GT4 European Series findet in Misano statt. Das zweite Rennwochenende der GT4 European Series powered by RAFA Racing Club steht auf dem Fahrplan von PROsport Racing. Dafür reist der Rennstall aus Wiesemscheid an die italienische Adriaküste nach Misano. Auf

Read More »