NEWS

Nur zwei enttäuschende Punkte in Zolder

Nach dem erfolgreichen Wochenende beim Heimspiel auf dem Nürburgring mit zwei zweiten Plätzen in den Qualifyings und zwei zweiten Plätzen in den Rennen hatten sich Peter Terting und PROsport Racing für das vorletzte Saisonrennen zur DTM Trophy Einiges ausgerechnet. Der 4,011 km lange Kurs in Belgien sollte dem Porsche Cayman PRO4 gut liegen. Aber es kam anders, obwohl es nach den Plätzen zwei und vier in den beiden Trainingssessions am Freitag noch gut aussah. Aber im ersten Qualifying kam der ehemalige DTM-Pilot nicht über Rang zehn hinaus, und das erste Rennen endete nach einem Schaden an der Frontpartie des Porsche nach sieben Runden. Weil sich der gebürtige Kemptner obendrein zwei Verwarnungen einhandelte, musste er das zweite Rennen vom letzten Startplatz aufnehmen. Seine Aufholjagd endete auf Position neun, was zwei magere Punkte bedeutete. In der Punktetabelle rutschte Terting mit 72 Zählern auf den fünften Rang ab.

Teamchef Christoph Esser
„Ganz ehrlich, Zolder war eine riesige Enttäuschung für uns. Eigentlich wollten wir nach zwei zweiten Plätzen ganz oben auf dem Treppchen stehen, was auf diesem Kurs durchaus erreichbar schien. Sehr schade und ärgerlich. Umso größer ist unsere Motivation für das Finale in Hockenheim.“

Heinemann/Oestreich erstmals im Aston Martin

Mit den Fahrern Tim Heinemann, frisch gekürter Champion der neuen DTM Trophy, und Moritz Oestreich kehren PROsport und Aston Martin in die ADAC GT4 Germany zurück. Heinemann (23) und Oestreich (28), vormals in der ADAC TCR Germany am Start, werden mit dem orangefarbenen Vantage GT4 mit der Startnummer 18 auf

Read More »

Nur zwei enttäuschende Punkte in Zolder

Nach dem erfolgreichen Wochenende beim Heimspiel auf dem Nürburgring mit zwei zweiten Plätzen in den Qualifyings und zwei zweiten Plätzen in den Rennen hatten sich Peter Terting und PROsport Racing für das vorletzte Saisonrennen zur DTM Trophy Einiges ausgerechnet. Der 4,011 km lange Kurs in Belgien sollte dem Porsche Cayman

Read More »

Verdonck und PROsport nach Sieg in Führung

Die weite Reise zur Coppa Florio auf Sizilien hat sich für PROsport Racing gelohnt. Nico Verdonck und seine belgischen Landsleute Rodrigue Gillion und Tom Heeren feierten beim zweigeteilten 12-Stunden-Rennen einen überlegenen Sieg in der GT4-Klasse. Beim ersten internationalen Rennen im Autodromo di Pergusa seit 2012 lief der orangefarbene Aston Martin

Read More »