NEWS

Mit Opel Kadett und Volvo 240 Turbo beim 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring

Lebendige Historie bringt PROsport bei einem historischen Event auf einer historischen Rennstrecke an den Start. Beim traditionsreichen 1.000-Kilometer-Rennen am Nürburgring, das am Wochenende (17. bis 19. September) wieder auflebt, werden unter dem Namen des Teambereichs PROsport Classic sowohl ein Opel Kadett als auch ein Volvo 240 Turbo eingesetzt. Die Fahrerbesetzung ist mit Adam Christodoulou, Christoph Esser, Arno Klasen, Moritz Oestreich und Dennis Fetzer ebenso stark wie prominent.

Der Volvo 240 Turbo stammt aus der Tourenwagen-Europameisterschaft 1986. In der EM genauso wie der DTM zählten die „schwedischen Kohlenkisten“ zu den stärksten Gegnern im Starterfeld. Sehr speziell ist die Geschichte des Opel Kadett. Mit einem nahezu identischen Gruppe-4-Kadett in markantem Pioneer-Design fuhr Chris Esser 1980 beim 1.000-km-Rennen auf dem Nürburgring in der Division bis 2,0 Liter – in der damaligen Marken-Weltmeisterschaft fuhren selbst die Sportprototypen bis 2,0 Liter Hubraum in dieser Klasse – einen hervorragenden sechsten Platz heraus.

Geradezu sensationell war der Erfolg von Chris Esser zusammen mit Nico Verdonck mit dem weiß-blauen Kadett beim ADAC 24h-Classic Youngtimer Anfang Juni dieses Jahres. Nach drei Stunden eroberten Esser/Verdonck mit dem weiß-blauen C-Kadett den überragenden zweiten Platz im Gesamtklassement, und das unter knapp 150 Teilnehmern.

Mit Opel Kadett und Volvo 240 Turbo beim 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring

Lebendige Historie bringt PROsport bei einem historischen Event auf einer historischen Rennstrecke an den Start. Beim traditionsreichen 1.000-Kilometer-Rennen am Nürburgring, das am Wochenende (17. bis 19. September) wieder auflebt, werden unter dem Namen des Teambereichs PROsport Classic sowohl ein Opel Kadett als auch ein Volvo 240 Turbo eingesetzt. Die Fahrerbesetzung

Read More »