NEWS

Kurt Thiim schließt sich PROsport Classic an und kehrt auf Rennstrecke zurück

Der 1986er DTM-Meister Kurt Thiim schließt sich PROsport Classic als Berater an. Zudem wird er auch mit diversen historischen Rennfahrzeugen für die Klassikabteilung von PROsport Racing Rennen absolvieren.

Noch jung ist das zweite Standbein von PROsport Racing, die Klassikabteilung, welche auf den Namen „PROsport Classic“ hört. Der Wiederaufbau und anschließende sportliche Einsatz von klassischen Sport- und Rennfahrzeugen steht im Fokus von PROsport Classic. Bereits 2021 konnte das Team bei den 24h Classic einen großen Erfolg einfahren. Teamchef Christoph Esser und Nico Verdonck beendeten das Rennen, welches traditionell im Rahmen des 24h-Rennens auf dem Nürburgring stattfindet, mit einem Gruppe 4 Opel Kadett auf der zweiten Position in der Gesamtwertung. Das Fahrerduo konnte dabei viele weitaus stärkere Fahrzeuge hinter sich lassen.

Zum Jahr 2022 erhält PROsport Classic Unterstützung vom 1986er DTM-Meister Kurt Thiim. Thiim wird als Berater tätig sein und seine ganze Erfahrung in PROsport Classic hineinbringen. Zudem wird er auch bei ausgewählten historischen Rennen mit diversen historischen Rennfahrzeugen für das Team aus Wiesemscheid an den Start gehen. So wird er unter anderem einen Volvo 240 Turbo steuern, welcher 1986 in der Tourenwagen EM an den Start ging. Sowohl in der DTM als auch in der Tourenwagen EM sorgten die „schwedischen Kohlenkisten“ für viel Furore.

Zwischen Thiim und Christoph Esser liegt eine lange Zusammenarbeit und Freundschaft. „Kurt war Mitte der 80er Jahre mein Teamkollege bei Kissling Motorsport und wir hatten eine echt geile Zeit hier auf der Nordschleife“, erinnert sich Teamchef Esser gerne an die gemeinsame Zeit zurück. Nachdem PROsport Racing 2006 gegründet wurde, stand Thiim die erste Zeit dem neugegründeten Team als Berater zur Seite. Dabei griff er auch vereinzelt in der VLN ins Lenkrad von Fahrzeugen des Rennstalls aus Wiesemscheid. „Beim ersten Rennen auf der Nordschleife von Nicki Thiim teilte er sich mit ihm das Cockpit. Die beiden haben damals direkt die Seat Leon Supercopa-Cup-Klasse gewonnen“, so Chris Esser weiter.

Starke Teamleistung von PROsport Racing bei 12h-Rennen

Beim erstmals ausgetragenen 12-Stunden-Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie zeigte PROsport Racing eine starke Teamleistung. Erstmals wurde in der Nürburgring Langstrecken-Serie ein 12-Stunden-Rennen ausgetragen. Aufgeteilt wurde das Rennen in zwei Blöcke über je sechs Stunden, welche am Samstag und Sonntag ausgetragen wurden. Gerade am Samstag bot das Wetter mit teilweise starken Regen

Read More »

Rückschlag im Titelkampf für PROsport Racing

PROsport Racing zeigte beim Rennwochenende der GT4 European Series in Hockenheim einen guten Speed, erlitt aber auch einige Rückschläge. Das Deutschland-Gastspiel der GT4 European Series stand in Hockenheim auf dem Fahrplan. PROsport Racing setzte, wie gewohnt in der SRO-Meisterschaft, zwei Aston Martin Vantage GT4 ein, die von Hugo Sasse und

Read More »

Célia Martin startet für PROsport Racing

Die Französin Célia Martin wird beim 12-Stunden-Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie erstmals für PROsport Racing starten. Zudem wird unter anderem das GT4-Ass Hugo Sasse auf dem V5-Cayman an den Start gehen Célia Martin startet für PROsport Racing. Die in Adenau lebende Französin wird beim Saisonhighlight in der Nürburgring Langstrecken-Serie für das

Read More »