NEWS

Unter schwierigen Bedingungen aufs Podium

Es war kein 24-Stunden-Rennen wie jedes andere. Die “Grüne Hölle” forderte mit Regen und Nebel die Fahrer heraus, und nach einer stundenlangen Unterbrechung in der Nacht war es sogar ein ziemliches kurzes 24-Stunden-Rennen. Das Fahrer-Quartett von PROsport Racing mit GT-Profi Nico Verdonck aus Belgien, seinem Landsmann Guido Dumarey, dem Schweizer Alexander Walker und dem Deutschen Michael Hess meisterte diese Herausforderung mit Bravour und brachte den Aston Martin Vantage GT4 praktisch ohne Schramme ins Ziel, und das sogar als Klassendritte.

Teamchef Christoph Esser
„Ich bin absolut stolz auf unsere Fahrer, vor allem auf unsere beiden Gentlemen Guido Dumarey und Alexander Walker, die beide ihr erstes 24-Stunden-Rennen bestritten haben. Sie sind bei diesen mega schwierigen Bedingungen praktisch fehlerfrei durchgefahren und haben sich die Podiumsplatzierung in der Klasse redlich verdient.”

Pole-Position und Punkte für Ortmann/Sasse

­Mit einer Pole-Position, einer Platzierung in den Top 10 sowie mit einer herzerfrischenden Aufholjagd setzten sich Mike David Ortmann und Hugo Sasse im Sonntagrennen der ADAC GT4 Germany in Hockenheim gut in Szene. Es war der schwache Trost für den Ausfall im Samstagrennen in aussichtsreicher Position. Wegen eines Reifenschadens im

Read More »