NEWS

PROsport Racing konzentriert sich auf GT4

PROsport Racing - Aston Martin Vantage GT4

PROsport Racing hat die Weichen neu gestellt und konzentriert sich für die laufende und die kommende Saison 2021 auf die seriennahen Sportwagen der GT4. Das Team mit Sitz in Wiesemscheid am Nürburgring bringt in verschiedenen Rennserien sowohl Aston Martin Vantage als auch Porsche Cayman an den Start.

­   Teamchef Christoph Esser   
„Die GT4 passt perfekt zu PROsport. Seit 2013 sind wir schon in dieser Klasse am Start, haben allein in der Europameisterschaft zwei Fahrer- und einen Team-Titel errungen. Die Erfahrungen aus all diesen Jahren sind unsere Stärke. Darauf konzentrieren wir uns, auch über 2020 hinaus.“

Die Corona-Pause hat PROsport effizient genutzt, um die Kräfte zu bündeln. Sowohl die beiden Aston Martin Vantage GT4 als auch der Porsche Cayman PRO4 wurden weiterentwickelt und optimiert. Während der Cayman über die Jahre gereift ist, konnten im Aston Martin die zahlreichen Erkenntnisse aus der Debüt-Saison umgesetzt und dadurch sowohl die Performance als auch die Zuverlässigkeit spürbar verbessert werden.


Mit Aston Martin in ausgewählten GT4-Rennen

Mehrere Testfahrten sowie die ersten Renneinsätze in der 24h-GT-Serie (Creventic) sowie in der Nürburgring Langstrecken Serie (NLS) haben die Fortschritte mit dem Aston Martin Vantage bereits bestätigt. Nachdem der britische Sportwagen schon im Premierenjahr sein grundsätzliches Potential mit Pole-Positions und Podiumsplatzierungen gezeigt hat, hat PROsport auch die Rückkehr in die GT4-Europameisterschaft und in die ADAC GT4 Germany im Visier, doch auch ein Vantage-Einsatz in der neuen DTM-Trophy ist denkbar.

   Teamchef Christoph Esser   
„Wir sind vom Potenzial des Vantage überzeugt, erst recht nach der umfassenden Optimierung unserer Fahrzeuge. Dieses Potenzial wollen wir bei ausgesuchten Rennen zeigen. Dafür wollen wir auf ebenso schnelle wie erfahrene GT4-Piloten zurückgreifen, die – offen gesagt – für ein kleines Programm ein kleines Budget mitbringen.“

Starke Teamleistung von PROsport Racing bei FIA Motorsport Games

Eine Kollision und Rennpech verhinderte ein besseres Ergebnis von PROsport Racing bei den FIA Motorsport Games. In Le Castellet wurden zum zweiten Mal die FIA Motorsport Games ausgetragen, welche als Olympia des Motorsports gelten. In insgesamt 16 Disziplinen traten 72 Nationen gegeneinander an. PROsport Racing setzte im GT Cup einen

Read More »

PROsport Racing feiert doppelten Titelgewinn in ADAC GT4 Germany

PROsport Racing kann sich nach dem Saisonfinale der ADAC GT4 Germany über gleich zwei Titelgewinne freuen. In Hockenheim endete die 2022er Saison in der ADAC GT4 Germany. PROsport Racing brachte auf dem Traditionskurs gleich drei Aston Martin Vantage GT4 an den Start. Das gesamte Saisonfinale in der deutschen GT4-Rennserie stand

Read More »

Gabriela Jílková und Célia Martin starten 2023 für PROsport Racing

In der 2023er Saison werden Gabriela Jílková und Célia Martin ein Damenteam für PROsport Racing bilden. Zudem stockt der Rennstall aus Wiesemscheid sein GT4-Aufgebot aus. Bereits vor dem Abschluss der 2022er Saison gibt PROsport Racing das erste Fahrerduo für das kommende Rennjahr im GT4-Sport bekannt. Gabriela Jílková aus Tschechien und

Read More »