NEWS

PROsport Racing kehrt in GT4 European Series zurück 

Zur Saison 2022 kehrt PROsport Racing in die GT4 European Series zurück und wird zwei Aston Martin Vantage GT4 einsetzen.

PROsport Racing ist zurück auf der europäischen GT4-Plattform des SRO. In der GT4 European Series wird das Team rund um Chris Esser, wie in der ADAC GT4 Germany, zwei Aston Martin Vantage GT4 einsetzen. Zuletzt fuhr der Rennstall 2019 in der Europameisterschaft. In der Serie konnte das Team bislang zudem etliche Renn- und Klassensiege einfahren. 2013 wurde Jörg Viebahn mit einem PROsport-Fahrzeug Meister in der Am-Wertung, Peter Terting und Viebahn gewannen 2016 die Pro-Am-Wertung. Zudem ging 2016 die Teamwertung nach Wiesemscheid.

Hugo Sasse und Mike David Ortmann werden sich ein Fahrzeug teilen. Das Duo wird gemeinsam im Silver Cup starten. Nach drei Siegen in der ADAC GT4 Germany 2021, will das Duo auch in der GT4 European Series um den Titel mitkämpfen. “Wir halten das Paket aus 2021 bei. Mike und ich passen sehr gut zusammen, der Aston Martin Vantage GT4 gehört zu den starken Autos im Feld und mit PROsport Racing haben wir eine sehr erfahrene Mannschaft im Rücken. Ich freue mich darauf“, so Sasse. Sein Partner stimmt ihm zu: „Wir haben ein echt gutes Paket mit dem Team. Es hat letztes Jahr nahezu perfekt funktioniert und da wollen wir anknüpfen und ganz klar um die Meisterschaft mitfahren.“

Der zweite PROsport Racing Aston Martin wird im Pro-Am-Cup starten. Der langjährige PROsport Racing-Pilot Rodrigue Gillion aus Belgien wird ins Lenkrad des GT4 Vantage greifen. Sein Mentor, Landsmann und PROsport Racing-Stammpilot Nico Verdonck teilt sich den Wagen mit ihm. Gillion wurde in den letzten Jahren von Verdonck geschult und war erfolgreich im Langstreckenbereich unterwegs, nun wagt er sich erstmals in eine Sprintserie. „Unser Ziel in der 2022er GT4 European Series-Saison ist es, dass sich Rodrigue Gillion an die höchste Form von GT4-Sprintrennen gewöhnt“, so Verdonck. „Dies ist komplettes Neuland für ihn, da er bislang nur Langstreckenrennen bestritten hat.“

Teamchef Chris Esser geht optimistisch in die Saison der GT4 European Series: „Wir sind mit Hugo und Mike im Silver Cup gut aufgestellt, aber ich sehe auch sehr optimistisch zu Rodrigue und Nico in der Pro-Am-Klasse.
Ich bin sehr gespannt und neugierig, wie sich Rodrigue in dieser anspruchsvollen Serie behauptet. Nico hat seinen “Fahrschüler“ jetzt über Jahre von einem Gentleman-Fahrer zu einem richtigen Racer ausgebildet. Für Rodrigue ist das die erste Saison in einem Sprintwettbewerb nach mehreren erfolgreichen Langstreckenjahren.“

Der Saisonstart in der GT4 European Series findet vom 1. bis zum 3. April auf dem italienischen Traditionskurs im Imola statt. Es folgen weitere Rennwochenende in Le Castellet, Misano, Spa-Francorchamps sowie dem Deutschland-Gastspiel auf dem Hockenheimring. Das Saisonfinale findet vom 30. September bis zum 2. Oktober in Barcelona statt.

PROsport Racing trotzt Rückschlägen und feiert Podestrang in Spa

Trotz Rückschlägen konnte PROsport Racing bei der GT4 European Series in Spa-Francorchamps auf das Podest fahren. Weiter geht es für das Team mit der ADAC GT4 Germany auf dem Nürburgring, wo erstmals drei Aston Martin eingesetzt werden. Das größte bisherige GT4-Rennwochenende liegt hinter PROsport Racing. Nicht weniger als 55 GT4-Fahrzeuge

Read More »

PROsport Racing bereit für größtes GT4-Feld aller Zeiten

Mit 55 Fahrzeugen wird das weltweit größte GT4-Starterfeld bei der GT4 European Series in Spa-Francorchamps starten – PROsport Racing setzt zwei Fahrzeuge ein. Die GT4 European Series wird in Spa-Francorchamps Geschichte schreiben. Mit 55 Fahrzeugen wird die SRO-Rennserie das größte GT4-Starterfeld aller Zeiten haben. Neben den Fahrzeugen aus der Europameisterschaft,

Read More »

PROsport Racing mit Podestergebnis bei 6h-Rennen

PROsport Racing verabschiedet sich bei dem ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen mit einem Podestergebnis in die Sommerpause der Nürburgring Langstrecken-Serie. Mit dem GT3-Fahrzeug konnten weitere wichtige Daten gesammelt werden. Das ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen ist eines der Saisonhighlights in der Nürburgring Langstrecken-Serie. Viele Fans fanden daher den Weg an die Nürburgring-Nordschleife,

Read More »